Monat: Januar 2022

Aktuelles

Liebe Eltern der Johanniter-Schule,

ab dem 10.01.22 werden wie gehabt für die Schülerinnen und Schüler 2x pro Woche PCR-Pooltestungen durchgeführt, bzw. 3x pro Woche bei Bürgertests für Lollitestablehner. Bei den Lollitest gibt es wie angekündigt die Neuerung, dass  eine Einzelprobe mit abgegeben wird, um sofort herausfinden zu können, welches Kind positiv war. Sie erhalten daher im Falle eines positiven Klassenpools direkt eine Info vom Labor. Im vergangen Jahr hat sich gezeigt, dass das Gesundheitsamt nicht sofort reagiert hat.

Die hohen Fallzahlen in Deutschland und zahlreiche positive Pools unserer Schule beschäftigen uns momentan sehr stark. Daher müssen einige Abläufe neu strukturiert werden. Bitte beachten Sie dieses Schema:

1. SMS vom Labor: Pool der Klasse positiv -> Bitte zunächst in vorsorglicher Quarantäne bleiben.

2a) SMS vom Labor: Kind negativ -> Kind kann direkt (normaler Schulbeginn, bzw. nach SMS-Eingang) zur Schule kommen. 

2b) SMS vom Labor: Kind positiv -> Kind bleibt in Quarantäne. Labor informiert Schule und Gesundheitsamt. Nach 7 Tagen kann eine Freitestung per Antigen-Schnelltest im Testzentrum erfolgen.  

2c) Noch keine SMS vom Labor -> Bitte zunächst zuhause bleiben. In der Schule wissen wir nicht, wann die Auswertung der Einzeltests abgeschlossen ist. 

3) Schule erhält Klassenergebnis – teilweise erst mittags/nachmittags: Ggf. erfolgt eine Kontaktverfolgung von Sitznachbarn im OGS Speiseraum erst jetzt und betroffene Kinder müssen in der Schule abgeholt werden und sich 5 Tage in Quarantäne begeben. Nach 5 Tagen kann eine Freitestung per Antigen-Schnelltest im Testzentrum erfolgen.  

Auch Kinder mit vollständigem Impfschutz nehmen ab 10.01.22 verpflichtend an den Lollitests teil. 

Genesene Schülerinnen und Schüler dürfen in den ersten 8 Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lollitestverfahren teilnehmen, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen.

Alle Beschäftigten (Lehrerinnen, Lehrer, Hausmeister, Sekretärin, OGS) führen ab dem 10.01.22 dreimal pro Woche einen Antigen-Selbsttest in eigener Verantwortung durch.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Neß

Kom. Schulleiter


Auch Kinder im Grundschulalter besitzen immer häufiger eine Smartwatch oder ein Smartphone. An unserer Schule bringen diesen interaktiven Geräte einige Probleme mit sich:

  1. Kinder werden im Unterricht gestört, weil sie angerufen werden oder Nachrichten verschicken oder erhalten. Das ist auch schon bei Geräten passiert, die nur im Flugmodus eingeschaltet waren.
  2. Interaktive Uhren haben unter anderem eine Foto-, Video- und Diktierfunktion. So kann es zu unerlaubten Foto- oder Filmaufnahmen kommen.
  3. Smartwatches können über eine Abhörfunktion verfügen. Diese verstößt gegen den Datenschutz.
  4. Falls Smartwatches für die Zeit nach der Schule im Schulranzen gelagert sind, können wir keine Garantie vor Diebstahl übernehmen.

Auf der Internetseite www.schau-hin.info finden Sie weitere interessante Informationen zum Thema „Smartwatch“ und zum Umgang mit Medien allgemein. 

Wie auch im vergangenen Schuljahr sind Smartwatches und Smartphones in unserer Schule nicht erwünscht.

Termine

Pädagogische Ganztagsfortbildungen

Für dieses Schuljahr sind zurzeit zwei ganztägige pädagogische Fortbildungen geplant:

Dienstag, den 30.November 2021 – An dem Termin findet auch im Ganztag eine Fortbildung statt.

Donnerstag, den 03.Februar 2022

An beiden Tagen findet kein Unterricht statt.


Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2021/22 sind auf folgende Termine gelegt worden:

25.02.2022 – Freitag nach Weiberfastnacht

28.02.2022 – Rosenmontag         

27.05.2022 – Freitag nach Christi Himmelfahrt


Alle Termine für das Schuljahr 2021/22 finden Sie unter dem Menüpunkt -> Kalender. Oder einfach hier klicken


Die Jahresplanung der OGS können Sie immer unter dem Menüpunkt
OGS -> Termine /News OGS einsehen. Oder einfach hier klicken.