Aktuelles

Sponsorenlauf

Unser gemeinsamer Sponsorenlauf am 01.10.2021 brachte ein sensationelles Ergebnis. Der Zwischenstand liegt zu Beginn der Herbstferien bei etwa 25.000 €. Herzlichen Dank an alle großherzigen Spender, die vielen Läuferinnen und Läufer, die Lehrerinnen und Lehrer und an das Team vom Förderverein.


Leider verlieren wir unsere engagierte Vertretungslehrerin Frau Adkins. Sie hat eine Festanstellung in einer rechtsrheinischen Grundschule erhalten. Alles Gute für Ihren weiteren Weg und vielen Dank für Ihren Einsatz in der Johanniterschule, besonders als Klassenlehrervertreterin der 2b.

Nach den Ferien findet für alle Kinder am Montag die Pooltestung statt.


Die OGS beteiligt sich als eine von drei offenen Ganztagsschulen in Köln am Projekt „Kölner Kinderfeuerwehr“. Dabei werden die Kinder durch die freiwillige Feuerwehr spielerisch an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt und bekommen Themen kindgerecht erklärt. Neben der Nachwuchsgewinnung geht es auch darum, Kinder zu sensibilisieren und auch den Gedanken des Helfens und des Unterstützens zu vermitteln. Bei uns startet die Feuerwehr AG nach den Herbstferien für Kinder der Eingangsklassen

Weitere Informationen finden Sie hier ab Minute 12.15: https://www.ardmediathek.de/video/lokalzeit-aus-koeln/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTg5ZGVjZDVlLWMwNzEtNDc0Ni1hZGI2LTYyZWIwNmFmMzc1OA/


Liebe Eltern der Johanniter-Schule,

auch Kinder im Grundschulalter besitzen immer häufiger eine Smartwatch oder ein Smartphone. An unserer Schule bringen diesen interaktiven Geräte einige Probleme mit sich:

  1. Kinder werden im Unterricht gestört, weil sie angerufen werden oder Nachrichten verschicken oder erhalten. Das ist auch schon bei Geräten passiert, die nur im Flugmodus eingeschaltet waren.
  2. Interaktive Uhren haben unter anderem eine Foto-, Video- und Diktierfunktion. So kann es zu unerlaubten Foto- oder Filmaufnahmen kommen.
  3. Smartwatches können über eine Abhörfunktion verfügen. Diese verstößt gegen den Datenschutz.
  4. Falls Smartwatches für die Zeit nach der Schule im Schulranzen gelagert sind, können wir keine Garantie vor Diebstahl übernehmen.

Auf der Internetseite www.schau-hin.info finden Sie weitere interessante Informationen zum Thema „Smartwatch“ und zum Umgang mit Medien allgemein. 

Wie auch im vergangenen Schuljahr sind Smartwatches und Smartphones in unserer Schule nicht erwünscht.


Luftreinigungsgeräte

Für unsere Schule sind nach einem Beschluss der Schulkonferenz beim Schulträger 25 Luftreinigungsgeräte bestellt. Wir hoffen, dass sie uns bald erreichen und den Unterrichtsalltag im Winter erleichtern.


Pooltestung (aktualisiert am 19.09.)

In unserer Schule erfolgen die Pooltestungen für die Stufen 1 und 2 montags und mittwochs, für Stufe 3 und 4 dienstags und donnerstags.

Im Falle eines positiven Pooltests erhalten Sie am frühen Morgen (zwischen 7.00 und 7.30 Uhr) eine Information durch die Klassenleitung. Ihr Kind bleibt dann bitte zuhause in häuslicher Isolation. Nachteströhrchen mit Namen des Kindes bitte bis spätestens 9.00 Uhr im Sekretariat abgeben. Wir ergänzen dort einen Registrierungscode.

Im Laufe des Vormittags werden durch die Lehrerinnen oder Lehrer Aufgaben für den Tag bereitgestellt. Hierfür wird in den Klassen 2-4 das Padlet genutzt. Klasse 1 erfährt die Infos zunächst per Mail.

Im Laufe des Nachmittags oder Abends erfahren Sie per SMS direkt vom Labor , ob der PCR-Test Ihres Kindes positiv war. Das Labor meldet positive Fälle direkt an das Gesundheitsamt, dass sich auch bei Ihnen meldet. Die Schule bekommt diese Info am Folgetag.  Das Gesundheitsamt entscheidet über eine Quarantäne (14 Tage für positiv getestete Personen, keine Quarantäne für Geimpfte, Möglichkeit zur Quarantäneverkürzung für Kontaktpersonen nach negativem PCR-Test nach 5 Tagen).

Falls Sie keine Labor-SMS bekommen, bitte am Folgetag in der Schule melden. Es könnte ein Problem mit der hinterlegten Mobil-Nr. geben. Die Schule bekommt die Rückmeldung per Email und kann Ihnen dann Auskunft geben.

Wenn Sie keine anderen Infos erhalten, dürfen negativ geteste Kinder aus der betroffenen Klasse wieder in die Schule kommen. Hier beachten sie die bestehenden Hygiene-Regeln und nehmen weiter an den regulären Pooltestungen teil.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!