Autor: Nina Enkel

Teilnahme am Karnevalszug in Junkersdorf

Nach dem Motto „Et hätz schleiht em Veedel“ hat Junkersdorf das Motto heute in die Tat umgesetzt und hat ein „hätz“ für Lövenich, dem Nachbarviertel, gezeigt. Die Lövenicher Gruppe von unserer Schule wurde herzlich aufgenommen und durfte bei wunderbarem Sonnenschein am Junkersdorfer Zug teilnehmen. So konnte der ausgefallene Zug von Sonntag nachgeholt werden und die Junkersdorfer freuten sich nun auch Kamelle von Lövenicher Pänz fangen zu können. Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren von Lövenich und Junkersdorf!!!

Aktuelles

Aschermittwoch (26.02.2020) ist um 8.00 Uhr in der katholischen Kirche St. Severin Gottesdienst mit Aschenkreuzvergabe. Der Unterricht beginnt erst um 8.45 Uhr, verschiebt sich dieses Mal aber nicht um eine Stunde nach hinten.


Dackl trifft Beethoven“ – Am 11.März ist es soweit. Ein Streichquartett, bestehend aus Musiker*innen des WDR Sinfonieorchesters, kommt in unsere Schule und stellt für alle 3. und 4. Klassen das Programm „Dackl trifft Beethoven“ aus der Reihe „WDR macht Schule“ vor. Durch das Programm führt, per Videobotschaften, Dackl, der den berühmten Komponisten Ludwig van Beethoven und seine Werke vorstellt. Gemeinsam werden die Kinder mit musikalischer Unterstützung auch die Europahymne „Ode an die Freude“ singen.

Traditioneller Frankreichaustausch 2020

Auch in diesem Jahr besuchten uns die Austauschschüler*innen wieder aus Igny. Die Anmeldezahl war in diesem Jahr so hoch, dass sogar 10 Kinder in Frankreich bleiben mussten. Die Kinder freuten sich in diesem Jahr besonders darauf, die Vorfreude auf das Karnevalsfest mit zu bekommen, waren sie doch aus organisatorischen Gründen eine Woche vor Karneval zu Gast in Lövenich. Das Thema für die Franzosen war schnell gefunden: Neben dem Schwerpunkt: „Masken“ stand schnell das Thema „Karneval“ auf dem Antrag für die französische Schulaufsicht mit dem Motto unserer Session: „Et  Hätz schleiht em Veedel“ – besonders in Lövenich. Nachdem wir zunächst im Rautenstrauch-Joest-Museum Masken aus den unterschiedlichsten Kulturen bewundert hatten, wurden in der Schule Choreographien zu bekannten Karnevalsliedern gelernt. Parallel wurden dann im Kunstunterricht Masken hergestellt, die nach der Dekoration in unserer Aula als Andenken mit nach Igny genommen wurden. Ein lustiger Abend mit Clown Franceso bildete den Höhepunkt. In Kostümen wurde geschunkelt, getanzt und gelacht. Auch wenn die eine oder andere Erkältung zu dieser Jahreszeit in Kauf genommen werden musste, fuhren alle Kinder karnevalistisch angehaucht wieder nach Igny zurück. Unsere Kinder freuen sich nun auf den Gegenbesuch in der Zeit vom 25.5.2020 – 29.5.2020. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die den Aufenthalt mit viel Herzblut mit gestaltet haben. Einige Anmeldungen können noch entgegen genommen werden.

Termine

26.02. – Aschermittwoch Gottesdienst St. Severin, Unterrichsbeginn 8.45 Uhr, der Unterricht verschiebt sich nicht um eine Stunde nach hinten

Alle weiteren Termine finden Sie hier.


Die Jahresplanung der OGS können Sie immer unter dem Menüpunkt
OGS -> Termine /News OGS einsehen. Oder einfach hier klicken.

Kölle Alaaf

Pünktlich um 9 Uhr eröffnete die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Lövenicher Neustädter, die Kajüte-Müsje, die Karnevalsfeier der Johanniter-Schule. Nachdem noch das  Kinderdreigestirn des Festkomitees für den Karneval in Weiden – Lövenich – Junkersdorf aufgetreten war, wurde mit viel Musik und Begeisterung auf dem Schulhof und in den Klassen weitergefeiert.

Malwettbewerb zum Logbuch:

Wie jedes Jahr haben wir einen Malwettbewerb zum Titelbild des Logbuchs veranstaltet, an dem die Klassen 2 und 3 teilnehmen. Alle anderen Klassen dürfen aber mit abstimmen.
Unser Thema dieses Jahr: „Et Hätz schleiht em Veedel“, passend zum diesjährigen Karnevalsmotto.
Wie soll man sich bei diesen tollen Bildern entscheiden?

Gewaltfrei Lernen

Im Januar 2020 arbeitete jede Klasse beim Trainingskonzept „Gewaltfrei Lernen“ entweder in der Aula oder in der Turnhalle mit ausgebildeten Pädagogen. Dabei wurden in bewegungsreichen Übungen das soziale Lernen und die Team- und Konfliktfähigkeit gefördert. Die Kinder übten sich durch verschiedene Rollenspiele im fairen Streiten und lernten viel über geeignetes Verhalten in Konfliktsituationen. Sie erfuhren, wie sie mit sinnvollen Körperreaktionen auf Belästigungen, Schubsen, Festhalten und Beleidigungen, aber auch auf Schikanen und Ausgrenzung reagieren können. Alle Kinder waren mit viel Begeisterung dabei.

Weihnachtsfeier der Schulgemeinschaft 2019

Traditionell trafen sich am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien alle Kinder und Lehrer*innen unserer Schule in der Aula, um sich gemeinsam auf Weihnachten vorzubereiten und das Jahr ausklingen zu lassen. Einige Klassen führten Gedichte oder Lieder vor, der Chor der Stufen 1/2 trat auf und natürlich wurden auch gemeinsame Weihnachtslieder gesungen, so dass alle in Weihnachtsstimmung kamen. Gleichzeitig ist unsere Weihnachtsfeier auch die Gelegenheit, dem „Aktionskreis 3. Welt Holweide“, vertreten durch Familie Genau, die Spende aus der Tombola der Kunst- und Buchausstellung zu überreichen. 1500,- € standen dieses Jahr auf dem symbolischen Scheck, die den Kindern in Bangladesch zugutekommen.