Autor: nenkel

Aktuelles

Die Schulkonferenz ist verschoben auf den 26.5.2020 um 20.00 Uhr.


Das Sekretariat ist in der Zeit von 9.00 – 11.00 Uhr besetzt. Der Hausmeister ist vor Ort. In dringenden Notfällen schreiben sie bitte eine Mail an 113839@schule.nrw.de


Alle Veranstaltungen wie Projektwoche, Hänneschentheater, Ausflüge, Klassenfahrten, Frankreichfahrt, Sportfest, die mobile Verkehrswochen etc. müssen aus gegebenem Anlass ausfallen.


Liebe Eltern der OGS,

auf diesem Wege möchte ich Sie informieren, dass die Essensbeiträge weiterhin auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden. Die Kinder, die die Notbetreuung besuchen, werden am Mittagessen teilnehmen. In diesen Fällen werden wir eine Spitzabrechnung vornehmen. Dies bedeutet, dass wir für die Mahlzeit/Tag 2,75 Euro berechnen werden. Die Abbuchung der Gesamtsumme wird am Ende des jeweiligen Monats vorgenommen.

Zudem wird das Elternbeiratstreffen der OGS am 08.06.2020 aufgrund der aktuellen Situation entfallen.“

Mit freundlichen Grüßen
Sabrina Heppner


Das OGS-Platzvergabeverfahren läuft. Sie erhalten im Juni die Zusagen inkl. der Betreuungsvertragsunterlagen für die OGS und die Kurzbetreuung. Alle anderen Eltern erhalten im April die Absagen und den Rangplatz auf der Warteliste. Alle Eltern, die einen Platz in der Kurzbetreuung wünschen, werden diesen für ihr Kind erhalten!


Hier finden Sie einige Informationen, wenn Ihre Kinder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule kommen:

Aktuelles

Liebe Eltern,

in der gestrigen Schulmail des Ministeriums heißt es: “ Pro Wochentag wird ein Jahrgang in der Schule unterrichtet; am Folgetag der nächste Jahrgang. Unter Berücksichtigung der Feiertage werden die Schulleitungen sicherstellen, dass alle Jahrgänge bis zum Ende des Schuljahres in möglichst gleichem Umfang unterrichtet werden […] Dabei ist ebenfalls sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler bis zu den Sommerferien und unter Berücksichtigung der Feiertage möglichst im gleichen Umfang am Präsenzunterricht teilnehmen können.“ Aus dem nebenstehendem Link können Sie sich über die Umsetzung an der Johanniter-Schule informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Irmgard Momber

In unserem Kalender finden Sie ebenfalls noch einmal alle Präsenztage für die einzelnen Klassen. hier.


Ab Montag, 27.4.2020 gilt für alleinerziehende Elternteile:

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.



Die Jahresplanung der OGS können Sie immer unter dem Menüpunkt
OGS -> Termine /News OGS einsehen. Oder einfach hier klicken.

Endlich wieder Schule

Heute hat endlich die Schule wieder gestartet. Die Viertklässler haben den Anfang gemacht und es hat alles gut geklappt. Jetzt freuen wir uns auf die nächsten Jahrgänge ab Montag.

Ihr seid alle MIT AbSTAND unsere besten Schüler.

Teilnahme am Karnevalszug in Junkersdorf

Nach dem Motto „Et hätz schleiht em Veedel“ hat Junkersdorf das Motto heute in die Tat umgesetzt und hat ein „hätz“ für Lövenich, dem Nachbarviertel, gezeigt. Die Lövenicher Gruppe von unserer Schule wurde herzlich aufgenommen und durfte bei wunderbarem Sonnenschein am Junkersdorfer Zug teilnehmen. So konnte der ausgefallene Zug von Sonntag nachgeholt werden und die Junkersdorfer freuten sich nun auch Kamelle von Lövenicher Pänz fangen zu können. Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren von Lövenich und Junkersdorf!!!

Traditioneller Frankreichaustausch 2020

Auch in diesem Jahr besuchten uns die Austauschschüler*innen wieder aus Igny. Die Anmeldezahl war in diesem Jahr so hoch, dass sogar 10 Kinder in Frankreich bleiben mussten. Die Kinder freuten sich in diesem Jahr besonders darauf, die Vorfreude auf das Karnevalsfest mit zu bekommen, waren sie doch aus organisatorischen Gründen eine Woche vor Karneval zu Gast in Lövenich. Das Thema für die Franzosen war schnell gefunden: Neben dem Schwerpunkt: „Masken“ stand schnell das Thema „Karneval“ auf dem Antrag für die französische Schulaufsicht mit dem Motto unserer Session: „Et  Hätz schleiht em Veedel“ – besonders in Lövenich. Nachdem wir zunächst im Rautenstrauch-Joest-Museum Masken aus den unterschiedlichsten Kulturen bewundert hatten, wurden in der Schule Choreographien zu bekannten Karnevalsliedern gelernt. Parallel wurden dann im Kunstunterricht Masken hergestellt, die nach der Dekoration in unserer Aula als Andenken mit nach Igny genommen wurden. Ein lustiger Abend mit Clown Franceso bildete den Höhepunkt. In Kostümen wurde geschunkelt, getanzt und gelacht. Auch wenn die eine oder andere Erkältung zu dieser Jahreszeit in Kauf genommen werden musste, fuhren alle Kinder karnevalistisch angehaucht wieder nach Igny zurück. Unsere Kinder freuen sich nun auf den Gegenbesuch in der Zeit vom 25.5.2020 – 29.5.2020. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die den Aufenthalt mit viel Herzblut mit gestaltet haben. Einige Anmeldungen können noch entgegen genommen werden.