Aktuelles

Liebe Eltern der Johanniter-Schule,

ab dem 10.01.22 werden wie gehabt für die Schülerinnen und Schüler 2x pro Woche PCR-Pooltestungen durchgeführt, bzw. 3x pro Woche bei Bürgertests für Lollitestablehner. Bei den Lollitest gibt es wie angekündigt die Neuerung, dass  eine Einzelprobe mit abgegeben wird, um sofort herausfinden zu können, welches Kind positiv war. Sie erhalten daher im Falle eines positiven Klassenpools direkt eine Info vom Labor. Im vergangen Jahr hat sich gezeigt, dass das Gesundheitsamt nicht sofort reagiert hat.

Die hohen Fallzahlen in Deutschland und zahlreiche positive Pools unserer Schule beschäftigen uns momentan sehr stark. Daher müssen einige Abläufe neu strukturiert werden. Bitte beachten Sie dieses Schema:

1. SMS vom Labor: Pool der Klasse positiv -> Bitte zunächst in vorsorglicher Quarantäne bleiben.

2a) SMS vom Labor: Kind negativ -> Kind kann direkt (normaler Schulbeginn, bzw. nach SMS-Eingang) zur Schule kommen. 

2b) SMS vom Labor: Kind positiv -> Kind bleibt in Quarantäne. Labor informiert Schule und Gesundheitsamt. Nach 7 Tagen kann eine Freitestung per Antigen-Schnelltest im Testzentrum erfolgen.  

2c) Noch keine SMS vom Labor -> Bitte zunächst zuhause bleiben. In der Schule wissen wir nicht, wann die Auswertung der Einzeltests abgeschlossen ist. 

3) Schule erhält Klassenergebnis – teilweise erst mittags/nachmittags: Ggf. erfolgt eine Kontaktverfolgung von Sitznachbarn im OGS Speiseraum erst jetzt und betroffene Kinder müssen in der Schule abgeholt werden und sich 5 Tage in Quarantäne begeben. Nach 5 Tagen kann eine Freitestung per Antigen-Schnelltest im Testzentrum erfolgen.  

Auch Kinder mit vollständigem Impfschutz nehmen ab 10.01.22 verpflichtend an den Lollitests teil. 

Genesene Schülerinnen und Schüler dürfen in den ersten 8 Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lollitestverfahren teilnehmen, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen.

Alle Beschäftigten (Lehrerinnen, Lehrer, Hausmeister, Sekretärin, OGS) führen ab dem 10.01.22 dreimal pro Woche einen Antigen-Selbsttest in eigener Verantwortung durch.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Neß

Kom. Schulleiter


Auch Kinder im Grundschulalter besitzen immer häufiger eine Smartwatch oder ein Smartphone. An unserer Schule bringen diesen interaktiven Geräte einige Probleme mit sich:

  1. Kinder werden im Unterricht gestört, weil sie angerufen werden oder Nachrichten verschicken oder erhalten. Das ist auch schon bei Geräten passiert, die nur im Flugmodus eingeschaltet waren.
  2. Interaktive Uhren haben unter anderem eine Foto-, Video- und Diktierfunktion. So kann es zu unerlaubten Foto- oder Filmaufnahmen kommen.
  3. Smartwatches können über eine Abhörfunktion verfügen. Diese verstößt gegen den Datenschutz.
  4. Falls Smartwatches für die Zeit nach der Schule im Schulranzen gelagert sind, können wir keine Garantie vor Diebstahl übernehmen.

Auf der Internetseite www.schau-hin.info finden Sie weitere interessante Informationen zum Thema „Smartwatch“ und zum Umgang mit Medien allgemein. 

Wie auch im vergangenen Schuljahr sind Smartwatches und Smartphones in unserer Schule nicht erwünscht.

Termine

Pädagogische Ganztagsfortbildungen

Für dieses Schuljahr sind zurzeit zwei ganztägige pädagogische Fortbildungen geplant:

Dienstag, den 30.November 2021 – An dem Termin findet auch im Ganztag eine Fortbildung statt.

Donnerstag, den 03.Februar 2022

An beiden Tagen findet kein Unterricht statt.


Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2021/22 sind auf folgende Termine gelegt worden:

25.02.2022 – Freitag nach Weiberfastnacht

28.02.2022 – Rosenmontag         

27.05.2022 – Freitag nach Christi Himmelfahrt


Alle Termine für das Schuljahr 2021/22 finden Sie unter dem Menüpunkt -> Kalender. Oder einfach hier klicken


Die Jahresplanung der OGS können Sie immer unter dem Menüpunkt
OGS -> Termine /News OGS einsehen. Oder einfach hier klicken.

Scheckübergabe an den „Aktionskreis Hohlweide“ – Sponsorenlauf

Nachdem bereits 12.500 € aus den Spenden des Sponsorenlaufs an die vom Hochwasser zerstörte Grundschule in Altenahr gespendet wurde, konnten wir heute einen Scheck mit der gleichen Summe auch an den „Aktionskreis Holweide“ überreichen.  der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern in Bangladesch eine Zukunft zu geben. Mit diesem Betrag können in Banladesch 600 Kinder ein ganzes Jahr zur Schule gehen. Seit 1999 unterstützen wir jährlich mit verschiedenen Aktionen diese Hilfsorganisation und freuen uns sehr, die Arbeit von Familie Genau zu unterstützen.

Scheckübergabe an die Grundschule Altenahr – Sponsorenlauf

Unsere Schulsprecher präsentieren 17 Klassenturnschuhe und den Geldbetrag für die zerstörte Grundschule Altenahr. Am Montag, 21.11.21 fuhr Herr Neß in das Ahrtal um den Betrag zu übergeben. Auf dem Foto sieht man unsere Riesengeldkarte, Herrn Knieps von der Verbandsgemeinde Altenahr und eine Vertreterin des Fördervereins der Grundschule Altenahr.  Im Hintergrund seht ihr die Grundschule. Von weitem sieht sie ganz normal aus, aber das Wasser der Ahr stand dort über 2 Meter hoch, so dass sie zuerst gründlich saniert werden muss. Die Kinder lernen mittlerweile in einer Containerschule, die in einem Nebenort errichtet wurde. Alle Häuser rundherum sehen aus wie Geisterhäuser: Keine Fenster oder mit Holz verrammelt. Sie müssen alle renoviert oder neu gebaut werden. Von unserem Betrag sollen Spiel- und Lernmaterialien für die Zukunft angeschafft werden, denn die gesamte Ausstattung und Einrichtung der Schule landete in der Ahr oder im Müllcontainer. Die Gemeinde Altenahr, die Kinder und die Schule bedanken sich ganz herzlich für Euer Engagement.  

Schülerparlament

Heute trafen sich 34 Vertreter der Klassen und viele Klassentiere mit Herrn Neß in der Aula zum Schülerparlament. Dort wurden Katinka (4a) und Lucius (2a) zu Schulsprechern der Johanniterschule gewählt. Alle Klassensprecher gestalteten bunte Turnschuhe für ihre Klassen. In der kommenden Woche wird ein Teil des Sponsorenlaufgeldes zusammen mit den bunten Klassenturnschuhen an die zerstörte Grundschule in Altenahr übergeben. Hiervon wird demnächst auf der Homepage berichtet. 

Ich geh mit meiner Laterne…

Nach einem Jahr Pause konnte heute wieder ein Martinszug stattfinden. Mit ihren Laternen zogen die Kinder singend hinter St. Martin durch die Straßen von Lövenich. Auf dem Sportplatz gab es dann ein Martinsfeuer und zurück in der Schule bekam jedes Kind einen vom Förderverein spendierten Weckmann. Bereits in der Frühstückspause teilten sich die Klassen, ganz im Sinne von Sankt Martin, einen ganz großen Weckmann, der ebenfalls vom Förderverein übernommen wurde. Vielen Dank im Namen aller Kinder!

1. Sponsorenlauf

Am Freitag, 01.10.2021 fand bei optimalen äußeren Bedingungen unter strahlendem Sonnenschein der Sponsorenlauf statt. Auf der Grünfläche Ecke Zaunstr./Baumeister-Bühler-Straße liefen im Laufe des Vormittags alle 17 Klassen den etwa 180 m langen Weg.  Es kam zu keinen größeren Verletzungen und unsere Grundschüler versuchten in den 15 Minuten möglichst viele Runden zu schaffen. Der Erlös dieser Schulveranstaltung wird aufgeteilt: Ein Teil kommt unseren Partnerschulen in Bangladesch zu Gute. Ein anderer Teil wird an die Grundschule Altenahr gespendet, die von der Juli-Flut zerstört wurde. Der dritte Teil dient zur Neuausstattung unseres Kellers, der ebenfalls von den Extrem-Regenfällen betroffen war. Vielen Dank an den Förderverein für die Verpflegung mit Äpfeln, Bananen, Wasser und Traubenzucker und ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren, die die Kinder bei Ihrem Lauf unterstützen.

Das Gesamtergebnis unseres Sponsorenlaufs beträgt sensationelle 30.427,90€. Vielen Dank an alle Beteiligten. Davon fließen 12500,00 € an die zerstörte Grundschule Altenahr für die Neuausstattung, 12.500 € an den Aktionskreis Dritte Welt Holweide e.V. zugunsten unserer Partnerschule in Bangladesch und 5427,90 € stecken wir in die Neueinrichtung unseres überfluteten Schulkellers.

Schülerparlament

Das Schülerparlament hat sich am 10.09 21 getroffen. Themen waren die Überflutung der Schule, unsere Pausenregel und Lehrerwechsel in verschiedenen Klassen. Am nächsten Treffen nehmen dann auch die Vertreter der 1. Klassen teil, so dass die Schülersprecher gewählt werden können. Geplanter Termin: Fr 12.11.2021.