Termine

Bewegliche Ferientage für das Schuljahr 2019/20:

21.02.2020 – Freitag nach Weiberfastnacht

24.02.2020 – Rosenmontag

22.05.2020 – Freitag nach Christi Himmelfahrt

12.06.2020 – Freitag nach Fronleichnam

Weitere Termine finden Sie hier.

Abschiedsfeier vor den Sommerferien

Am letzten Schultag vor den Sommerferien trafen sich nach der Pause alle Klassen in der Aula, um gemeinsam die Ferien einzuläuten. Dabei verabschiedeten sich alle 4. Klassen mit einer kleinen Aufführung von ihrer Grundschule, was immer auch mit einigen Tränen verbunden ist. Wir wünschen allen Viertklässlern einen erfolgreichen Start an den weiterführenden Schulen. 

Verabschiedet wurden aber auch die Lehrerinnen Madame Collet, Frau Holt und Frau Schuh. Geehrt wurde die erfolgreichste Klasse der Bundesjugendspiele. Hier holte die Klasse 3c dieses Jahr den Rektor-Meyer-Pokal mit den meisten Ehrenurkunden. Ebenfalls geehrt wurden die besten Leser*innen bei den Vorlesewettbewerben der einzelnen Stufen.

Natürlich wurde auch gemeinsam gesungen und mit einem lauten „Ferienzeit“ verabschiedeten sich alle Schüler*innen und Lehrer*innen in die verdienten Sommerferien.

Kennenlernnachmittag für die zukünftigen Erstklässler

Am Mittwoch, den 3. Juli 2019, fand zum ersten Mal ein Kennenlernnachmittag für unsere zukünftigen Erstklässler statt. Während die Eltern in der Aula von Frau Momber wichtige Informationen zur Einschulung und zu den ersten Schultagen bekamen, lernten die Kinder schon ihre neue Klassenlehrerin, ihr Klassentier und ihre neuen Mitschüler*innen kennen. Während einer Schulstunde erkundeten sie ihren neuen Klassenraum, malten und schrieben sogar schon die ersten Buchstaben. 

Fußballturnier in der LöWi-Arena

6. Juli 2019 – Traditionell findet am letzten Samstag vor den Sommerferien immer das Fußballturnier der Grundschulen von Lövenich und Widdersdorf in der LöWi-Arena statt. Schon Wochen vorher beginnen die Mädchen- und Jungenmannschaften der einzelnen Klassen mit dem Training unter Leitung von fußballbegeisterten Eltern.

Hochmotiviert spielten auch dieses Jahr die einzelnen Klassenmannschaften der verschiedenen Schulen gegeneinander, immer lautstark angefeuert von Eltern, Mitschüler*innen und Lehrer*innen. Trotz der Hitze rannten die Kinder mit vollem Einsatz und viel Ehrgeiz hinter dem Ball her. Sie dribbelten, passten und bejubelten die geschossenen Tore.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften, insbesondere an die Mädchenmannschaften, die in diesem Jahr den Gesamtsieg in der Wertung 1./2. und 3./4. Klassen errungen haben. Es war ein tolles Fußballturnier und im nächsten Jahr holen wir uns auch noch den Schulpokal!

Unser Schulfest

Am Samstag, den 29.06.2019, feierten Kinder, Eltern, Lehrer, Ehemalige und unsere kommenden Schulneulinge auf dem Schulhof ein buntes Fest unter dem Motto „Europa“.

Alle 16 Klassen hatten mit Hilfe der Eltern Spiele- und Verpflegungsstände vorbereitet. So mussten die Kinder zum Beispiel in der Schweiz Käse durch einen Geschicklichkeitsparcours rollen, in Norwegen wurde Ski gefahren, in Spanien wurden Kronkorken geschnipst und in Italien wurde statt Fußball Dosen werfen gespielt.

Es gab eine Hüpfburg und – bei dem heißen Wetter besonders beliebt – einige Spiele mit Wasserbomben und nassen Schwämmen. Dabei konnte jeder seine Abkühlung finden. Ansonsten halfen Getränke und natürlich das angebotene Eis.

In der Turnhalle hatte die Feuerwehr verschiedene Klettermöglichkeiten aufgebaut. So mussten die Kinder Getränkekisten in die Höhe stapeln oder konnten wagemutig mit Strickleitern bis zur Turnhallendecke klettern.

Höhepunkt war der Auftritt der kölschen Musikgruppe Lupo, die trotz der tropischen Temperaturen Kinder und Eltern vollauf begeisterten und zum Mittanzen und Mitsingen animierten. 

Bundesjugendspiele

Am 7. Juni 2019 fanden bei bestem Wetter unsere diesjährigen Bundesjugendspiele auf der Sportanlage in Köln-Weiden statt. Nach der Begrüßung und einem Aufwärmprogramm, starteten um 9 Uhr die einzelnen Klassen mit ihren Wettkämpfen in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Wurf und Ausdauerlauf. Alle Kinder gaben Ihr Bestes und waren mit viel Begeisterung und Engagement dabei. Angefeuert von Eltern, Mitschüler*innen, Lehrern und Betreuern zeigten die Kinder ihr sportliches Talent in den leichtathletischen Disziplinen und werden nach Auswertung der Ergebnisse noch mit Urkunden belohnt. Die erfolgreichste Klasse erhält zusätzlich bei unserer Abschlussfeier vor den Sommerferien den Rektor-Meyer-Pokal. Ein ganz herzliches Dankeschön auch an alle Eltern, die uns heute tatkräftig unterstützt haben!

Das Musical „Die chinesische Nachtigall“

4. Juni 2019 – Inzwischen gehört es zum Programm der Johanniter-Schule, dass vor den Sommerferien ein Musical aufgeführt wird. In diesem Jahr ist es dem Musiklehrer Herr Esser gelungen, mit seinen 80 Chorkindern der dritten und vierten Klassen das Musical „Die chinesische Nachtigall“ von Andreas Schmittberger professionell aufzuführen. Wie bei jeder Aufführung konnte er auf Elternarbeit, wie z.B. Kostüme nähen und schminken zurückgreifen. Es gelang ihm außerdem, eine Band zu rekrutieren, so dass der Chor live mit Schlagzeug, Bass, Klavier und Trompete begleitet werden konnte. Frau Schölermann von der evangelischen Gemeinde und Frau Zander aus dem Kollegium waren eine hervorragende Unterstützung bei den vielfältigen Vorbereitungen. Durch die zahlreichen gemeinsamen Proben wurde unsere Schulgemeinschaft wesentlich gestärkt. Unsere Kolleg*innen staunten, welche Fähigkeiten musikalischer Art dieses Projekt aus den Kindern hervorlocken konnte. Besonders zu erwähnen sind die schauspielerischen Leistungen des chinesischen Kaisers (Bruno, 4b) als auch die sehr ausdrucksvolle Solostimme der Nachtigall (Mathilda, 4d). Letztendlich bestätigten die Kinder mit ihrem glasklaren Gesang die Tatsache, dass die natürlichen Stimmen jeder künstlich-technischen Stimmwiedergabe überlegen sind. Zum Schluss gab es voller Begeisterung Standing Ovations für die kleinen Künstler der Johanniter-Schule sowie für die helfenden Erwachsenen, besonders jedoch für Herrn Esser und die Band.

Schüleraustausch in Igny

Am Montag, dem 20.05.2019, ging es los nach Frankreich.

Aufgeregt warteten wir mit unseren Eltern auf den Bus. Auf der Fahrt haben wir einen tollen Film geguckt und nach acht Stunden waren wir endlich da. Unsere Austauschschüler/innen haben schon am Rathaus gestanden und uns freundlich mit Salut begrüßt.

Jeden Tag haben wir viel erlebt und versucht, französisch zu sprechen. Das war manchmal schwierig, aber es hat Spaß gemacht, auch mit den Gasteltern. Das Essen war lecker. 

Das beste Erlebnis für mich war der Asterixpark und der Tag in Paris mit Eiffelturm und der Bootsfahrt auf der Seine. Das spendierte Eis war natürlich toll und hat lecker geschmeckt. 

Die Woche in Frankreich war ein super Erlebnis für mich und ich denke noch ganz oft daran.

Au revoir!

von Charlotte, 4b

Besuch der Franzosen

29. April bis 2. Mai 2019 –In jedem Jahr findet der Austausch mit französischen Kindern aus Igny bei Paris statt. In diesem Jahr war ich besonders aufgeregt, da ein französisches Kind bei uns wohnen sollte. Über E-Mail-Verkehr hatte ich schon den Kontakt aufgenommen und war sehr gespannt, ob das Kind auch so nett ist, wie ich es auf dem Foto gesehen hatte. Als wir endlich den lila farbenen Bus aus Frankreich sahen, war es so weit: Ich konnte meine Französin mit „Bon jour“ empfangen und dann sind wir sofort nach Hause gefahren und haben den Koffer ausgepackt. Unsere Nudeln haben ihr gut geschmeckt. Ich war sehr froh, dass ich am Dienstag mit ihr am Austauschprogramm teilnehmen durfte und mit nach Xanten fahren konnte. Alle zusammen fuhren wir im französischen Bus mit. In Xanten haben wir zunächst Schreibtafeln aus der Römerzeit hergestellt und am Nachmittag haben wir an einer Mitmach-Aktion zu den Legionären im römischen Museum teilgenommen. Es war super, dass der Mittwoch (1.Mai) frei war. So konnte unsere Familie mit unserem Gast zum Glessener Mühlenhof fahren. Nachdem die Franzosen am Donnerstag eine Stunde an unserem Unterricht teilgenommen hatten, fuhren sie nach Köln. Dort hatten sie eine Stadtführung zum römischen Köln und anschließend besichtigten sie das Schokoladenmuseum. Nach einem Gruppenfoto am Freitag auf unserem Schulhof wurden die Koffer wieder in den Bus gepackt und alle fuhren mit großen Erlebnissen in Deutschland wieder zu ihren Eltern nach Paris zurück. 

Nun freue ich mich schon sehr auf den Gegenbesuch. In der Zeit vom 20.-24.Mai werden die deutschen Kinder die Franzosen besuchen. 
von Marlene, 4b