Aktuelles

Liebe Eltern der Johanniter-Schule,

als kommissarischer Schulleiter begrüße ich Sie auch zu Beginn des neuen Schuljahrs herzlich.

Wir begrüßen als neue Lehrkräfte Herrn Miething (1d), Frau Schulze Tenberge (3e), Herrn Heckens (Fachlehrer), Frau Harms (Fachlehrerin), Frau Wenzel (Fachlehrerin), Frau Clasing (Fachlehrerin), Herrn Kiesehofer (Lehramtsanwärter) und Frau Samsionuk (Ukrainische Lehrerin). Als Vertretungslehrkraft bleibt uns Frau Tromm erhalten.  Es kommt also in vielen Klassen zu Wechseln im Fachunterricht. Ende August erwarten wir eine neue Französischlehrerin: Madam Molitor

Selbstverständlich dürfen die Kinder nur die Schule besuchen, wenn sie gesund sind. Sollten die Lehrkräfte den Verdacht haben, dass das Kind erkrankt ist, muss es von Ihnen abgeholt werden. Kinder haben – gerade im Herbst – öfter einmal Schnupfen. Mit dieser Symptomatik sollen die Kinder zunächst 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, darf das Kind den Unterricht wieder besuchen.

Das Schulministerium empfiehlt das freiwillige Tragen von medizinischen Masken. Alle Kinder erhalten in den ersten Schultagen Corona-Tests zur eigenen Verwendung bei Symptomen. Wir informieren Sie, wenn es zu Veränderungen kommt. Die Klassenräume werden regelmäßig gelüftet.

Denken Sie bitte auch im neuen Schuljahr an die Verkehrssituation vor der Schule. Bitte nicht direkt vor der Schule Kinder aussteigen lassen. Die Elterninitiative „Sicher zur Johanniter-Schule“, die Lehrkräfte und ihre Kinder freuen sich über einen verkehrsarmen Otterweg.

Bitte melden Sie sich im Sekretariat an, wenn Sie die Schule betreten. Wir kennen nicht alle Eltern und Großeltern und möchten wissen, wer sich in der Johanniter-Schule aufhält.

Mit freundlichen Grüßen      

Peter Neß – kom. Schulleiter –


Bitte melden Sie Corona-Erkrankungen Ihrer Kinder und Quarantänezeiten im Sekretariat.