Termine

Die beweglichen Ferientage im Schuljahr 2022/23 sind festgelegt:

17.02.2023 (Karnevalsfreitag),

20.02.2023 (Rosenmontag)

19.05.2023 (Freitag nach Christi Himmelfahrt)  


Alle Termine für das Schuljahr 2022/23 finden Sie Anfang des neuen Schuljahres nach der Schulkonferenz unter dem Menüpunkt -> Kalender. Oder dann einfach hier klicken


Die Jahresplanung der OGS können Sie immer unter dem Menüpunkt
OGS -> Termine /News OGS einsehen. Oder einfach hier klicken.

Aktuelles

Liebe Eltern der Johanniter-Schule,

als kommissarischer Schulleiter begrüße ich Sie auch zu Beginn des neuen Schuljahrs herzlich.

Wir begrüßen als neue Lehrkräfte Herrn Miething (1d), Frau Schulze Tenberge (3e), Herrn Heckens (Fachlehrer), Frau Harms (Fachlehrerin), Frau Wenzel (Fachlehrerin), Frau Clasing (Fachlehrerin), Herrn Kiesehofer (Lehramtsanwärter) und Frau Samsionuk (Ukrainische Lehrerin). Als Vertretungslehrkraft bleibt uns Frau Tromm erhalten.  Es kommt also in vielen Klassen zu Wechseln im Fachunterricht. Ende August erwarten wir eine neue Französischlehrerin: Madam Molitor

Selbstverständlich dürfen die Kinder nur die Schule besuchen, wenn sie gesund sind. Sollten die Lehrkräfte den Verdacht haben, dass das Kind erkrankt ist, muss es von Ihnen abgeholt werden. Kinder haben – gerade im Herbst – öfter einmal Schnupfen. Mit dieser Symptomatik sollen die Kinder zunächst 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, darf das Kind den Unterricht wieder besuchen.

Das Schulministerium empfiehlt das freiwillige Tragen von medizinischen Masken. Alle Kinder erhalten in den ersten Schultagen Corona-Tests zur eigenen Verwendung bei Symptomen. Wir informieren Sie, wenn es zu Veränderungen kommt. Die Klassenräume werden regelmäßig gelüftet.

Denken Sie bitte auch im neuen Schuljahr an die Verkehrssituation vor der Schule. Bitte nicht direkt vor der Schule Kinder aussteigen lassen. Die Elterninitiative „Sicher zur Johanniter-Schule“, die Lehrkräfte und ihre Kinder freuen sich über einen verkehrsarmen Otterweg.

Bitte melden Sie sich im Sekretariat an, wenn Sie die Schule betreten. Wir kennen nicht alle Eltern und Großeltern und möchten wissen, wer sich in der Johanniter-Schule aufhält.

Mit freundlichen Grüßen      

Peter Neß – kom. Schulleiter –


Bitte melden Sie Corona-Erkrankungen Ihrer Kinder und Quarantänezeiten im Sekretariat.

Herzlich willkommen in der Johanniter-Schule

97 Kinder wurden heute in der Johanniter-Schule eingeschult. Wieder gab es für jede Klasse eine eigene Einschulungsfeier, so dass neben den Eltern auch immer einige Verwandte dabei sein konnten. Zunächst sang die jeweilige Patenklasse ein Willkommenslied und später lasen je zwei Schüler aus der Patenklasse zu tollen Bildern die Geschichte von „Frau Hoppes erster Schultag“ vor.

Anschließend wurden alle Kinder nach vorne gerufen und gingen dann mit ihrer Klassenlehrerin bzw. ihrem Klassenlehrer für eine erste kurze Unterrichtsstunde in die Klasse, während die Eltern vom Förderverein mit Getränken und Brezeln versorgt wurden.

Verabschiedungen vor den Sommerferien

Nach einem gemeinsamen Abschiedsgottesdienst gestern, verabschiedeten sich heute unsere Viertklässler von ihrer Grundschulzeit. Nachdem mit den Patenklassen zunächst Karten und kleine Abschiedsgeschenke ausgetauscht worden waren, präsentierte dann jede 4.Klasse in der Aula ein Lied oder einen Tanz zur Verabschiedung. Natürlich durfte zum Schluss das gemeinsame Lied „Ferienzeit“ nicht fehlen, starten doch jetzt alle Kinder und LehrerInnen in die verdienten Sommerferien. Wir drücken unseren Viertklässlern die Daumen, dass alle ihre Wünsche in Erfüllung gehen und sie einen guten Start auf den weiterführenden Schulen haben.

Aber nicht nur unsere Viertklässler wurden verabschiedet, sondern auch einige KollegInnen: Frau Majewski, Frau Schorn, Frau Tran, Frau Tscharnuter, Monsieur Poncet und Herr Glinder. Wir danken ihnen für ihren Einsatz und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

Fußballturnier der 4.Klassen

Als ein Highlight in der letzten Schulwoche fand bei strahlendem Sonnenschein für die vierten Klassen ein schulinternes Fußballturnier im Soccer Cage statt. Begeistert spielten die acht Mädchen und Jungen Teams mit- und gegeneinander. Auch in der Zeit zwischen den Spielen wurde am Rand fleißig trainiert, sowie die eigene Klasse mit Schlachtrufen, wie 4a – Superstar oder 4c-affenstark angefeuert. In einem packenden Finale gegen die 4a konnten sich die Jungen der 4d den Sieg sichern. Das Mädchenfinale 4b gegen 4d ging sogar bis ins Elfmeterschießen, welches die 4b knapp für sich entscheiden konnte. Als große Überraschung überreichte anschließend Weltmeister Benedikt Höwedes den Kindern ihre verdienten Urkunden und beantwortete Fragen über seine Karriere, Messi und Ronaldo. Dieser besondere Schultag wird den Lövenicher Nachwuchskickern und Kickerrinnen wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Wir schreiben ein Bild

Zusammen mit dem Atelier SAXA erstellten unsere Viertklässler zwei große Bilder, den Kölner Dom und die Weltkugel, die nun dauerhaft in der Aula hängen werden. Zwei 4.Klassen erstellten zunächst Texte zum Thema „Natur, Umwelt, die Welt um uns herum“. Die beiden anderen 4.Klassen schrieben Texte zum Thema „Meine Wünsche für die Zukunft“. Diese Texte wurden dann auf einzelne Patches im DIN A4 Format übertragen, wobei die Blätter helle und dunkle Bereiche hatten. Auf den hellen Stellen wurde mit einem dünnen Stift geschrieben, auf den dunklen Stellen mit einem dicken Stift. Das Atelier SAXA digitalisierte die Patches und stellte sie zu einem großen Bild nur aus Worten zusammen. Ein großer Dank an Frau Kimmig vom Atelier SAXA für die Betreuung und an den Förderverein, der einen Großteil der Kosten übernommen hat. Allen Kindern hat es sehr viel Spaß bereitet und als Erinnerung erhalten sie noch das Bild, an dem sie mitgewirkt haben, in einem kleineren Format.

Neue Spielfelder

Die Kinder des Schülerparlaments wünschten sich bei dem letzten Treffen Markierungen auf dem Schulhof für die Fußballtore an der Turnhallenwand. Am 10.06.2022 war es soweit: Herr Siegelin und Herr Neß sprayten neue weiße Linien, so dass drei Spielfelder gleichzeitig bespielt werden können. Viel Spaß und viele faire Spiele! 

Mobile Verkehrswochen

Nach der Projektwoche ging es für die Stufen 3 und 4 weiter mit der mobilen Verkehrswoche. Während es im 3.Schuljahr um die sichere Beherrschung des Fahrrades ging, übten die Viertklässler das sichere Verhalten im Straßenverkehr. Nachdem die Fahrräder schon vom ADAC kontrolliert worden waren, kam in der zweiten Woche noch die Polizei und prüfte, ob die Kinder ihre Fahrräder auch in engen Gassen, bei einer Vollbremsung oder beim Abbiegen sicher beherrschen. Dazu kam noch der ADAC und zeigte den Kindern anschaulich, wie groß der Tote Winkel ist und an welcher Position sie sicher von einem LKW-Fahrer gesehen werden. Im Anschluss startete die Verkehrswoche für die Stufen 1 und 2. Hier ging es um das sichere Beherrschen des Rollers, was mit kleinen Geschicklichkeitsübungen trainiert wurde.